Bedrohungsanalyse
Kompetenz in Unternehmenssicherheit und Datenschutz | Kontakt +49 151 53872750 – info@secudor.de

Bedrohungsanalyse

Mittels einer Bedrohungsanalsye werden Methoden simuliert, die ein Angreifer benutzt, um Sicherheitskontrollen zu umgehen und damit Zugriff auf schützenswerte Systeme und Daten zu erlangen.

Um herauszufinden wie sicher die Daten in ihrem Unternehmen gehandhabt werden, bieten wir Ihnen als unabhängiger Dienstleister an eine Standortbestimmung durchzuführen. Eine solche Überprüfung wird im Rahmen von simulierten und abgestimmten Angriffen auf ihr Unternehmen und ihre Systeme / Infrastrukturen / Organisation durchgeführt.

Bedrohungsanalyse ist eine Frage des Vertrauens. Wir sichern Ihnen zu, dass wir transparent und strukturiert mit vertrauenswürdigem Personal arbeiten. Unser “Hacker” sind so genannte “Ethical Hacker”, d.h. sie haben nicht das Ziel haben anzugreifen und zu zerstören, sondern Schwachstellen aufzudecken und Handlungsempfehlung zur Behebung und Risikominimierung zu geben.

Ergebnis unserer Bedrohungsanalyse ist ein Bericht über die Anzahl der Schwachstellen, die Kritikalität der Schwachstellen und die betroffenen Systeme. Weiterhin erhalten Sie eine Analyse und einen Maßnahmenkatalog zur Behebung der Schwachstellen und zur Risikominimierung.


Beispiel der Management Zusammenfassung unseres Schwachstellenreports:

Mgmt_Summary_Schwachstellen

Als kritisch eingestufte Schwachstellen erfordern sofortige Maßnahmen. Die Schwachstellen sind ein leichtes Ziel für potenziellen Angreifer, die dann die Kontrolle über die Systeme nehmen können und somit dem Auftraggeber schwerwiegenden Schaden zufügen können. Ernst eingestufte Schwachstellen sind für versierte Angreifer leicht auszunutzen.

 

 

error: Wenn Sie Inhalte unserer Seite für Ihre Aufgaben benötigen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Danke